Energie und Klimaschutz

Klimaschutz ist ein wichtiges Thema, und auch Neuenhagen muss hierzu seinen Beitrag leisten. Dies bedeutet zunächst, Energieeinsparung und damit auch Kosteneinsparung auf allen Ebenen zu realisieren und Energie so effizient wie möglich einzusetzen. Die Energiewende ist mit Leben zu füllen und gemeinsam mit den Menschen umzusetzen.

Reduktion der CO2-Emissionen

Wir unterstützen Projekte, die einen echten Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen in Neuenhagen leisten – gebündelt in einem umfassenden Klimaschutzkonzept. Dazu gehören Maßnahmen zur Energieeinsparung, der Einsatz erneuerbarer Energien und eine umweltfreundlichere Mobilität. Mit der Schaffung der neuen Stelle eines Klimaschutzmanagers soll die Umsetzung der Maßnahmen vorangetrieben werden. Als Mittelzentrum muss sich Neuenhagen dieser zukunftsweisenden Aufgabe stellen. 

Kostenlose und neutrale Energieberatung

Bündnis 90/Die Grünen setzen sich für die Einrichtung einer überörtlichen Energieberatung ein, die Privatpersonen, Handel, Gewerbetreibende und die Gemeindeverwaltung kostenlos und neutral berät. Ergänzend dazu sollen Handwerksbetriebe, Ingenieurbüros und Berater aus diesen Bereichen zu einer Vermarktungsoffensive gebündelt werden. 

Gemeindeverwaltung soll Vorbild sein

Investitionen in Energieeffizienz, Energieeinsparung und der Einsatz erneuerbarer Energien helfen der Gemeinde, für die Zukunft Energie und Kosten zu sparen. Das Ziel sollte sein, auf diese Weise auf der Basis des Jahres 2012 bis zum Jahr 2018 weitere 10 Prozent Energie einzusparen. Über den Fortschritt soll die Verwaltung in einem jährlichen Energiebericht Auskunft geben.
Die Gemeinde ist Vorbild für die Bürgerinnen und Bürger: Für innerörtliche Dienstgänge sollte die Verwaltung in ausreichender Zahl Dienstfahrräder und E-Bikes anschaffen und andere Betriebe bei solchen Vorhaben unterstützen.