Nastasja Ilgenstein: Bewerbung für die Direktkandidatur zur Landtagswahl für den Wahlkreis 34

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

nachdem Michael nun seine Bewerbung rumgeschickt hat, möchte nun auch ich meine Bewerbung für die Kandidatur als Direktkandidatin zur Landtagswahl im Wahlkreis 34 (Amt Golzow, Amt Lebus, Gemeinde Letschin, Amt Märkische Schweiz, Stadt Müncheberg, Stadt Seelow, Amt Seelow-Land) bekannt machen.

Einige von euch kennen mich bereits, denen, die mich noch nicht kennengelernt haben, möchte ich mich zunächst kurz vorstellen.

Mein Name ist Nastasja Ilgenstein, ich bin 19 Jahre und Schülerin des katholischen Gymnasiums "Bernhardinum" in Fürstenwalde/Spree. Dort werde ich dieses Jahr mein Abitur absolvieren und im Anschluss Politikwissenschaften studieren.

Ich lebe bereits seit 11 Jahren mit meinen Eltern und drei Geschwistern in Neuentempel, einem kleinen Dorf bei Seelow.

Ich bin seit circa zwei Jahren Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen und bin seitdem in unserem Kreisverband aktiv. Ich habe bereits vor einem Jahr ein Praktikum in der Landesgeschäftsstelle in Potsdam gemacht und daran so viel Spaß gefunden, dass ich nach meinem Abitur dort zwei weitere Monate arbeiten werde. In dieser Zeit werde ich Bündnis 90/Die Grünen in einem Wahlkampf unterstützen, der gerade für uns Brandenburger in diesem Jahr sehr wichtig ist. Zudem habe ich meinen Vater während der Kommunalwahl 2008 bei seiner Kandidatur für die Grünen unterstützt und somit bereits einige Erfahrungen gesammelt.

Ich möchte den Grünen auch in unserem Wahlkreis ein "Gesicht" geben und viele Menschen von unserem Programm überzeugen. Da ich zu der Zeit bereits fertig mit der Schule und im Praktikum in Potsdam bin, habe ich genügend Zeit für einen intensiven Wahlkampf. Da ich hier nun schon lange lebe, kenne ich die Probleme, die wir hier angehen und auf die wir auch im Wahlkampf eingehen müssen. Ich glaube zudem, dass ich durch mein Alter besonders junge Erwachsenen ansprechen könnte, da ich mich nun auch auf das Thema Bildung und Jugend spezialisieren würde.

Das soweit von meiner Seite, wir sehen uns am Donnerstag in Erkner!

Mit grünen Grüßen,

Nastasja

 

Neuentempel, den 20.02.2009