HTM   PDF   RTF   TXT

Bündnis 90/Die Grünen

Kreisverband Märkisch-Oderland

Pressemittelung

07.05.2007

Kreisverband fordert klare Regelungen zum Funknetzausbau

 

Der Kreisverband MOL fordert den Kreistag auf, für eine direkte und rechtzeitige

Einbindung der Bürger bei der Standortfindung von Funkmasten Sorge zu tragen.

Zur Kreismitgliederversammlung am Donnerstag dem 03.Mai hat sich der

Kreisverband unter anderem ein Meinungsbild zur Aufstellung von Funkmasten in

unserem Landkreis erarbeitet. In einigen Gemeinden haben sich Bürgerinitiativen

gegründet die sich gegen die Aufstellung von Funkmasten einsetzen. Das

bürgerschaftliche Engagement in dieser Form unterstützen und begrüßen wir

ausdrücklich. Festzustellen ist, dass die betroffenen Bürger unzureichend oder zum

Teil gar nicht über die Aufstellung von Funkmasten informiert wurden. Die

Standortsuche muss mit den betroffenen Bürgern gemeinsam erarbeitet werden um

im Einzelfall ein Interessenausgleich zu erreichen. Im Sinne einer Konsensfindung

sind die bisherigen Verfahrenswege nicht ausreichend.

Weitere thematische Schwerpunkte zur Mitgliederversammlung waren der

Radwegeausbau in den Gabower Höhen in der Umgebung von Bad Freienwalde

sowie die Verabschiedung einer Satzung des Kreisverbandes.

Bündnis 90/Die Grünen

Kreisverband MOL

Markus Landherr

Sprecher des Kreisverbandes

August-Bebel-Straße 22

15344 Strausberg

Tel / Fax: 033 41 / 21 56 00

Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo@gruene-mol.de

www.gruene-mol.de

20070528